Wie man OverDrive für Windows (Desktop) so einstellt, dass Hörbücher automatisch geöffnet werden

Manchmal tritt auf Ihrem Computer ein "Dateizuordnungsfehler" auf, der verhindert, dass OverDrive für Windows (Desktop) heruntergeladene Hörbücher öffnet. Wenn Sie Probleme beim Öffnen von Hörbüchern in OverDrive für Windows (Desktop) haben, versuchen Sie die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass Ihr Computer ODM-Dateien (die zum Herunterladen von Hörbüchern verwendet werden) in der Desktop-Anwendung von OverDrive öffnet.

Hinweis: Wenn Sie den Firefox-Browser verwenden, müssen Sie dort auch die ODM-Dateizuordnung ändern (um sicherzustellen, dass Firefox ODM-Dateien mit dem richtigen Programm öffnet).

Windows 7
  1. Klicken Sie auf Start und geben Sie "Standardprogramme" in das Suchfeld ein. Drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Klicken Sie auf Einen Dateityp oder ein Protokoll mit einem Programm verknüpfen.
  3. Blättern Sie nach unten und wählen Sie den ODM-Dateityp aus.
    Dialogfeld Zuordnungen festlegen. Siehe Anweisungen oben.
  4. Die Erweiterung sollte unter "Aktueller Standard" auf "OverDrive für Windows" eingestellt sein Wenn dies nicht der Fall ist, klicken Sie auf Programm ändern ...
  5. Wählen Sie OverDrive für Windows aus der Liste der empfohlenen Programme. Wenn es dort nicht aufgeführt ist, fahren Sie mit Schritt 6 fort. Andernfalls fahren Sie mit Schritt 7 fort.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, wählen Sie MediaConsole aus einer der am Ende dieses Schrittes aufgelisteten Stellen aus und klicken Sie auf Öffnen.
    Standard-Speicherorte:
    • 64-Bit-Systeme:C:\Programme (x86)\OverDrive für Windows
    • 32-Bit-Systeme:C:\Programme\OverDrive für Windows
    Hinweis: Sie können Ihren Systemtyp finden, indem Sie auf Ihrem Computer nach System suchen und dann unter "Systemsteuerung" die Systemoption wählen.
  7. Klicken Sie auf OK und dann auf Schließen, um die Änderungen zu speichern.
  8. Versuchen Sie erneut, den Titel herunterzuladen.
Windows 8
  1. Suchen Sie mit dem Charms Leiste nach "Standardprogrammen"
  2. Klicken Sie auf Dateityp oder Protokoll mit einem Programm verknüpfen.
  3. Blättern Sie nach unten und wählen Sie den ODM-Dateityp aus.
    Dialogfeld Zuordnungen festlegen. Siehe Anweisungen oben.
  4. Die Erweiterung sollte unter "Aktueller Standard" auf "OverDrive für Windows" eingestellt sein Ist dies nicht der Fall, klicken Sie auf Programm ändern ....
  5. Wählen Sie OverDrive für Windows aus der Liste der empfohlenen Programme. Wenn es dort nicht aufgeführt ist, fahren Sie mit Schritt 6 fort. Andernfalls fahren Sie mit Schritt 7 fort.
  6. Wählen Sie Mehr Optionen (oder Mehr Anwendungen), blättern Sie zum Ende der Liste und wählen Sie Nach einer anderen Anwendung auf diesem PC suchen. Wählen Sie dann MediaConsole.exe an einem der unten angegebenen Orte aus.
    Standardspeicherorte:
    • 64-Bit-Systeme: C:\Program Files (x86)\OverDrive für
    • 32-Bit-Systeme: C:\Programme\OverDrive für WindowsHinweis
    Hinweis: Sie können Ihren Systemtyp finden, indem Sie auf Ihrem Computer nach System suchen, dann unter "Systemsteuerung" die Option System wählen.
  7. Klicken Sie auf OK und dann Schließen, um die Änderungen zu speichern.
  8. Versuchen Sie erneut, den Titel herunterzuladen.
Windows 10
  1. Klicken Sie auf das Lupensymbol Symbol unten auf dem Bildschirm, geben Sie "Standardprogramme" ein und wählen Sie das Ergebnis mit dem Einstellungen Symbol aus.
  2. Klicken Sie auf Standardprogramme nach Dateityp wählen.
  3. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie den ODM-Dateityp.
  4. Die Erweiterung sollte auf "OverDrive für Windows" eingestellt sein Wenn die Erweiterung auf eine andere Anwendung eingestellt ist, klicken Sie auf die Anwendung, um andere Optionen anzuzeigen.
  5. Wählen Sie OverDrive für Windows aus der Liste der empfohlenen Programme. Wenn es dort nicht aufgeführt ist, müssen Sie sich an den Microsoft Support wenden.
  6. Klicken Sie auf OK und dann auf Schließen, um die Änderungen zu speichern.
  7. Versuchen Sie erneut, den Titel herunterzuladen.